0
0

Wertschätzung, die Du auf der Haut spürst

Um gesunde Lebensräume zu bewahren, müssen wir die Vielfalt der Natur erhalten. Deshalb denken und handeln wir in ganzheitlichen Kreisläufen. Dazu gehören gesunde Böden, gute Futterquellen sowie eine ethische und ökologisch Tierhaltung. Für die Herstellung unserer Naturkosmetik mit Bio-Molke aus Stuten- und Ziegenmilch ist das besonders wichtig.

Wusstest du, dass

…auf einem gesunden Boden alles wächst und gedeiht, was Menschen und Tiere brauchen. 

Kraftvolle, unbelastete Böden offenbaren eine unglaubliche Mikrowelt. Tiere, Bakterien und Pilze befinden sich in energiereicher Verbindung. Als Speicher sowie Puffer von Wasser und Nährstoffen filtert gesunder, humusreicher Boden Schadstoffe. Er bindet große Mengen an Kohlenstoff und reguliert dadurch sogar das Klima. Bodenvielfalt ist ohne Frage unser aller Lebensgrundlage.

© Sankt Leonhards

Gesunder Boden. Auslauf für die Tiere

Biolandwirtschaft für eine gesunde Bodenvielfalt und ethisch-ökologische Tierhaltung sind unabdingbar, um wirkungsvolle, gute Naturprodukte herstellen zu können. Ein gesunder Boden kooperiert mit dem, was in ihm wächst und Wurzeln schlägt. Und den Tieren, die sich frei und mit viel Auslauf auf diesen Wiesen und Weiden tummeln dürfen, geht es ebenfalls gut.

Wenn Mensch, Tier und Natur auf Augenhöhe sind
© Sankt Leonhards

Wenn Mensch, Tier und Natur auf Augenhöhe sind

Ein Beispiel wie es funktionieren kann, ist der St. Leonhardshof im schönen Chiemgau, der Heimat besonderer Pferde mit Namen Leonharder. Seine Zucht geht auf den gelernten Landwirt und Wasserpionier Johann Abfalter zurück. Gesundheitsbewusste Menschen wissen ehrliche Naturprodukte, die aus Stutenmilch in eigener Manufaktur, in Verbindung mit Ziegenmilch entstehen, sehr zu schätzen.

Um unserer Verantwortung ‚Mensch, Tier und Natur in Einklang‘ gerecht zu werden, gilt es bei ethisch-ökologischer Tierhaltung, wie z.B. bei Pferden, schon im Vorfeld alles zu bedenken. Über die Planung von ausreichend Platz und freiem Auslauf für die in der Herde gehaltenen Stuten bis hin zu gutem Futter aus biologisch-zertifizierter Landwirtschaft. All das gehört zur ethisch-ökologischen Tierhaltung dazu. 

Mit der eigenen Pferderasse, war auf dem St. Leonhardshof auch ein vielseitig einsetzbares Freizeit- und Therapiepferd geboren. Eine nachhaltige Idee.

Verwendet wird nur die Milch, die Fohlen oder Zicklein übriglassen
© Sankt Leonhards

Verwendet wird nur die Milch, die Fohlen oder Zicklein übriglassen

Was außerdem zu beachten ist. Fohlen und Zicklein sollten bei der Milch-Produktion immer an erster Stelle stehen. 

Mindestens sechs Wochen lang gehört dem Fohlen nach seiner Geburt die Stutenmilch ganz allein. Erst nach dieser Zeit darf gemolken werden. Dabei werden Stute und Fohlen niemals getrennt. Zuerst trinkt sich immer das Fohlen satt. So erhält es den Großteil der 15 bis 20 Liter, die jede Stute täglich gibt. Andernfalls würde die Stute ihre Milchproduktion direkt einstellen. 

Dasselbe gilt für Ziegenmilch, die ausschließlich biozertifiziert sein sollte. Denn Ziegen sind von Natur aus Feinschmeckerinnen, die mit Vorliebe ausgewähltes Futter fressen. Gras, gemischt mit guten Kräutern im Sommer, Heu und Stroh von eigenen Feldern und frische Äste von Bäumen, die eine gute Verdauung unterstützen.

Auch für die Ziegenkinder, die immer mit der Mutter zusammenlaufen, bedeutet das: sie dürfen sich an der Muttermilch laben, bis sie satt und zufrieden sind. Erst wenn jede Ebene berücksichtigt wird, ist auch gute Molke für Naturkosmetikprodukte garantiert.

Vor Allergien schützende Molke von glücklichen Tieren
© Sankt Leonhards

Vor Allergien schützende Molke von glücklichen Tieren

Mit der Mischung aus Stuten- und Ziegenmilch gelingt eine besonders wirksame Kombination in Naturkosmetikprodukten, die auch vor Allergien schützen kann, wie Wissenschaftler*innen, Mediziner*innen und Naturheilkundler*innen bestätigen. 

Natürliche Immunglobuline, essentielle Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, wie Linolsäure und Gamma-Linolensäure, natürliches Q10, proteinhaltige Eiweiße und ein wertvoller Vitaminkomplex, mit den Vitaminen A, B1, B2 und B5 wirken antientzündlich, können die Talgproduktion regulieren, gleichen Mischhaut aus, beruhigen und helfen dabei, Falten zu vermindern.

In unserer Naturkosmetik fördert Molke ganz wesentlich ein ebenmäßigeres, glatteres Hautbild, unterstützt die wichtige Zellerneuerung und pflegt bis in die Tiefe der Haut. U.a. mit Mineralstoffen wie Calcium, Magnesium und Zink. Die enthaltene Folsäure kann sogar eine DNA-Reparatur begünstigen. So findet das gesamte Hautmilieu in ein gesundes Gleichgewicht. Gleichzeitig werden der Säureschutzmantel gestärkt, der ph-Wert reguliert und das Feuchthaltevermögen der Haut positiv beeinflusst.

# Hautwissen | Weitere Artikel

NATÜRLICH WIRKSAM UNKOMPLIZIERT

Natürlich konserviert

Um den Einsatz von Konservierungsmitteln so gering wie möglich zu halten, sind auch die Behältnisse Teil unseres Konservierungskonzeptes. Airless-Spender verhindern, dass unsere Naturprodukte mit Sauerstoff in Berührung kommen. Dadurch wird ihre Haltbarkeit erhöht und die Konservierung kann auf ein Minimum reduziert werden. Bei den Airless-Spendern handelt es sich um reine PP (Polypropylen) -Monomaterial-Behältnisse. Sie sind energieeffizient und sehr gut recyclingfähig, einschließlich des Etikettes.



0

Newsletter
abonnieren

Jetzt zum Newsletter anmelden und 10% auf deine erste Bestellung erhalten! Ob News, Angebote oder Pflegetipps: du bleibst immer auf dem Laufenden!